Infos anfordern Suche
Infos anfordern Suche

Eröffnung des KAMPA Bauinnovationszentrums bringt Gutes für die Region

Spenden in Gesamthöhe von 2.800 Euro an örtliche Vereine und Einrichtungen übergeben. Die Eröffnung des KAMPA Bauinnovationszentrums auf dem Härtsfeld in Waldhausen war ein voller Erfolg. Im Rahmenprogramm des Eröffnungsfestes vom 23. bis 26. April 2015 waren eine ganze Reihe Aktivitäten angeboten, mit denen KAMPA die Beschäftigung mit dem Thema Holz vermittelt hat. Das für die Teilnahme dieser Programmpunkte eingesammelte Geld hat einen stolzen Betrag ergeben, den KAMPA nochmals deutlich aufgestockt hat. 

Geschäftsführer Josef Haas übergab den Vertretern der verschiedenen Vereine und Einrichtungen im Rahmen eine kleinen Feierstunde eine Spende in Gesamthöhe von 2.800 Euro.

Annähernd 15.000 Besucher pilgerten in das neueröffnete KAMPA Bauinnovationszentrum und überzeugten sich, dass das Konzept „Die Zukunft des Wohnens“ Hand und Fuß hat und wichtige Aspekte und Ideen für Bauherren liefert, wenn es um nachhaltiges und energieeffizientes Bauen geht. Es gab und gibt viel zu bewundern: den ersten achtstöckigen Holzhochbau Deutschlands, die KAMPA-Bemusterungswelt, die auf über 2.000 Quadratmetern jede Menge Ideen für modernes Wohnen liefert und das Mehrgenerationen-Musterhaus. Die erfolgreiche Veranstaltung wurde von einer ganzen Reihe Aktivitäten und Attraktionen begleitet, die von den verschiedenen Vereinen und Einrichtungen aktiv unterstützt wurden.

>> Vollständige Pressemeldung lesen