Infos anfordern Suche
Infos anfordern Suche

Plus-Energie-Musterhaus in Passivbauweise überzeugt Gremium

KAMPA Plus Effizienzhaus für den Energieeffizienzpreis Sachsen nominiert

Unter dem Motto „Sachsen schreitet voran“ wurde im letzten Jahr erstmalig der Energieeffizienzpreis Sachsen – die ELISA – verliehen und damit das besondere und herausragende Engagement im Bereich der Energieeffizienz durch wirkungsvolle und nachhaltige Sanierungsmaßnahmen oder Neubauten gewürdigt. 

Durch sein einmalig interdisziplinäres und unabhängiges Gremium stellt die ELISA schon jetzt eine der wichtigsten Auszeichnungen in diesem Bereich dar. Dieses Jahr wurde das Passivhaus Oslo von KAMPA für den Energieeffizienzpreis 2015 nominiert. Zukunftsfähige Einfamilienhäuser sollen weniger Energie verbrauchen, als sie selbst auch erzeugen können. Das ist die KAMPA Produktphilosophie, welche bereits 2011 in Leipzig im Kiebitzquartier in die Tat umgesetzt wurde. Das Passivhaus Oslo von KAMPA, das dort als Musterhaus zu besichtigen ist, überzeugt durch die energetische Qualität des Gebäudes. Durch die hochgedämmte Gebäudehülle in Kombination mit einer hocheffizienten Wohnraumlüftung und Luft-Luft-Wärmepumpe wird Passivhaus-Qualität erreicht. Der Endenergiebedarf für Heizen, Lüften und Warmwasser beträgt nur noch 12,2 kWh/m²a und wird durch den selbsterzeugten Strom der Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach mehr als gedeckt. Das bezieht sich nicht nur auf Heizen, Lüften und Warmwasser, sondern auch auf den Energiebedarf für Hausgeräte und Licht. Es wird umfangreich Plusenergie erzeugt, welche für e-Mobilität bzw. zur Einspeisung in das öffentliche Netz verwendet werden kann. Das freut nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel.

Diese Nominierung macht uns ein weiteres Mal stolz und bestätigt uns, dass wir in puncto energieeffizientes Bauen nicht nur eine Vorreiterrolle einnehmen, sondern auch auf dem richtigen Weg sind.

Mehr zum KAMPA Plus Effizienzhaus:
Musterhaus Oslo als Passivhaus

Mehr über ELISA gibt es hier:
www.elisa-award.de


Pressemeldung herunterladen >

Ihr Ansprechpartner
Ansprechpartner für die Presse

Für weitere Informationen und druckfähiges Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Joanna Wagner
Tel.:  +49 7367 92092-401
E-Mail: joanna.wagner@kampa.de