Infos anfordern Suche
Infos anfordern Suche

Kundenhaus aus Neuötting

Klare Formen, große Fenster, breite Dachüberstände und ein schlichter Mix aus Weiß- und Grautönen verleihen dem Haus schon auf den ersten Blick ein modernes, zeitloses Aussehen, das sich im Inneren nahtlos fortsetzt. Der quadratische Grundriss, clever erweitert um einen Anbau auf der Doppelgarage, gliedert das Haus klar in seine verschiedenen Nutzungsbereiche auf. So ermöglicht der repräsentative Eingangsbereich mit seiner weitläufigen Diele dem selbständigen Bauherren einen standesgemäßen Empfang der Kundschaft. Für die optische Trennung von Wohn- und Arbeitsräumen sorgen in die Wand laufende Schiebetüren zum Wohnbereich und zur Garderobe.

Flexibel und bis ins Detail durchdacht zeigt sich auch die Aufteilung des Wohn- und Essbereiches. Dieser ist durch eine beidseitig offene Wand getrennt, die beide Räume noch größer erscheinen lässt. Ein tolle Idee ist der zu beiden Seiten offene Kaminofen, der sowohl beim Essen als auch beim Entspannen auf dem Sofa für Wärme und Behaglichkeit sorgt. Der zur Galerie nach oben offene Essbereich, welcher durch die imposante Eckverglasung von Licht durchflutet wird, ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Highlight. Gelungen ist auch die Anbindung der Küche mit zeitgemäßer Kochinsel, die sich dank Schiebetür bei Bedarf für gemeinsames Kochen und Essen zum Wohnraum öffnen lässt.         

Auch das Obergeschoss bietet der 4-köpfigen Familie alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten. Die helle und weitläufige Galerie erschließt zwei Kinderzimmer, ein Gästezimmer, ein zusätzliches Duschbad und den traumhaften Privatbereich der Eltern, der keine Wünsche offen lässt. Elternschlafzimmer, ein von zwei Seiten begehbares Ankleidezimmer und das auf die Garage gebaute Bad vereinen sich zu einer wahren Wellnesslandschaft. Details wie ein Wäscheabwurfschacht werten diese zusätzlich auf.

Besonders begeistert sind die Bauherren darüber, dass hinter allen architektonischen Annehmlichkeiten eine innovative Haustechnik steht, die nicht nur einen extrem niedrigen Energiebedarf, sondern auch bestes Wohnklima garantiert. Alles in diesem Haus ist so konzipiert, das Wärmeverluste vermieden und solare Wärmegewinne genutzt werden können. So sorgen die KAMPA Passivhauswand, 3-Scheiben-Thermoverglasung, ein extra dickes Thermodach, die solaroptimierte Planung, modernste Wärmepumpentechnologie und eine absolut wärmebrückenfreie Konstruktion dafür, dass jedes KAMPA Haus serienmäßig den KfW-Effizienzhaus-40-Standard erfüllt.

„Die Summe aus niedrigsten Heizkosten, höchster Förderung vom Staat und der konsequenten Umsetzung unserer Vorstellungen hat uns bei KAMPA von Anfang an begeistert“, sagen die Bauherren. Es ist eben immer gut, wenn man weiß, was man will

Suche mein Berater vor Ort