Infos anfordern Suche
Infos anfordern Suche

Kundenhaus aus Leipzig

 

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde in Leipzig-Paunsdorf mit der Eröffnung des ersten Plus-Energie-Musterhauses in Passivbauweise von KAMPA der Grundstein für eine einzigartige Erfolgsgeschichte gelegt. Mit seinen Häusern, die serienmäßig den KfW-Effizienzhaus 40 Standard erfüllen, hat das Hausbauunternehmen in Sachsen offene Türen eingerannt. So werden von den 55 im freien Wettbewerb veräußerten Grundstücken im Paunsdorfer Baugebiet Heiterblick mehr als die Hälfte mit Häusern von KAMPA bebaut. Kein Wunder, dass die Leipziger nur noch von der „KAMPA-Siedlung“ sprechen.

Sylke Schönburg ist eine der ersten Bauherrinnen, die im Heiterblick ein KAMPA Passivhaus gebaut haben. Bauinteressenten haben gemeinsam mit den KAMPA Verkaufsexperten Michael Nentzel und Sybille Kropp die Möglichkeit, ihr Haus zu besichtigen.

Bei den Leipziger Bauinteressenten stieß die Idee vom energieautarken Wohnen der Zukunft auf offene Ohren. Bereits wenige Monate nach der Eröffnung des Musterhauses wurden im Baugebiet Heiterblick die ersten KAMPA-Häuser gebaut. Elf sind bereits fertig, weitere 20 befinden sich in Planung. Eine der ersten Familien, die am Heiterblick ein Passivhaus von KAMPA bezogen hat, waren die Schönburgs. „Die Idee, komplett unabhängig von steigenden Energiekosten zu wohnen, hat uns von Anfang an begeistert“, sagt Bauherrin Sylke Schönburg. Zudem biete das Passivhaus dank seiner massiven Dämmung in Verbindung mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe mit Lüftung und Wärmerückgewinnung ein optimales Wohnklima.

Weil neben den Schönburgs auch viele andere Bauherren vom KAMPA-Prinzip des energieeffizienten Hausbaus nach KfW-40 und Passivhausstandard begeistert sind, wuchs die Zahl der Referenzen im Baugebiet rasant. „Fast alle Bauherren haben sich bereit erklärt, ihre Häuser anderen Interessenten zu zeigen“, freut sich Michael Nentzel. Der Weg zur Leipziger KAMPA-Siedlung war geebnet. Und längst sind es nicht nur private Bauherren, die ihre Zukunft im Passivhausbau sehen: Vor wenigen Tagen hat ein örtlicher Pflegedienst den Vertrag für ein 3-geschossiges Haus mit Platz für 21 betreute Seniorenwohnungen unterzeichnet, das Ende 2013 eröffnet werden soll. Nentzel: „Eine tolle Referenz, die nicht nur das Baugebiet aufwertet, sondern auch zeigt, was im modernen Passivhausbau möglich ist.“

Angesichts der großen Nachfrage soll das Baugebiet Heiterblick im nächsten Jahr um 35 weitere Grundstücke erweitert werden – diesmal exklusiv für KAMPA. Schon heute liefert KAMPA jede Woche ein neues Haus in die Region Leipzig. Und ein Ende des Baubooms ist nicht in Sicht.

 

Suche mein Berater vor Ort