Infos anfordern Suche
Infos anfordern Suche

KAMPA: Das Original.

Für Selbstversorger.


Das „Echte” steht für ein sehr wertvolles Leistungsversprechen und etwas ganz Besonderes – bei KAMPA sind das außergewöhnliche und schwer kopierbare Standards. An erster Stelle steht dabei das energieeffiziente Bauen mit eben besonderen Eigenschaften. Ein KAMPA Fertighaus ist deshalb ein echtes Plusenergiehaus.

Warum? Plusenergie lässt sich unterschiedlich festschreiben und auslegen. Das gilt auch für die neu verfügten KfW-Förderkriterien. Demnach ist ein Neubau in der höchsten Stufe zu fördern, wenn es eine eigene Stromversorgung hat – ausreichend für Heizung und Warmwasser. Nicht mehr.
Das ist für KAMPA nicht weitblickend genug, um die Energiewende zu schaffen. Mit einer serienmäßigen Kombination aus leistungsstarker Photovoltaikanlage, hocheffizientem Lithium-Ionen-Speicher und intelligentem Energiemanagement produziert ein KAMPA Fertighaus deutlich mehr Energie als zusätzlich für Hausgeräte und Licht benötigt werden. Also echte Plusenergie. Der Energieüberschuss reicht sogar noch aus, um ein Elektrofahrzeug regelmäßig zu betanken – das ist Unabhängigkeit und Selbstversorgung pur.

 

 

 




KAMPA Bauherren können außerdem entspannt in die Zukunft blicken, während in der Bauindustrie und bei Bauherren mit hoher Aufmerksamkeit die stetig steigenden Anforderungen der EnEV verfolgt werden. Bis 2020 muss erfüllt werden, was bei KAMPA seit vielen Jahren bereits Standard ist. Daraus ergibt sich ein schier uneinholbarer Erfahrungsvorsprung aus tausenden Projekten und die Marktführerschaft beim energieeffizienten Bauen.

Wenn dann zur echten Plusenergie noch anspruchsvolle Architektur, nachhaltige Bauweise mit dem CO2-schonenden Werkstoff Holz und höchste Qualität zusammenkommen, dann erst ist ein Fertighaus reif dafür, den Namen KAMPA zu tragen.

KAMPA. Das echte Plusenergiehaus. Das Original eben.