Infos anfordern Suche
Infos anfordern Suche

Zertifizierungen

Bei aller Bescheidenheit.

 

At ut es mi, consed que laut occati aut que eaqui to conecturia sit laborerrum idi ut eiciendis que et lita soluptatur, verspe sunt, consent reptatiis aut eate eos sequo quia quia dolorita dolorepuda quam quos nectasi dolupidus volupta ssequosape qui oditia serumqui sequam, omnissed essum consequo qui seque nat auda que quid quis quam autecti tempor sentiur? Nem as as inciis dellaboribus et volessequae pa quia verum quas eaque nonem et, torem. Hent facepro voloreiumet lauda quat rempor alique invel ipsam harum quossimus veligen imporro vitatem iminum faceptio berferia aut ulleniet accus esequi bla ipsa desequis et dolo blaboria am velitium etur suntur?

KAMPA. DAS ORIGINAL.

KAMPA ist Marktführer in energieeffizientem Bauen. Bei KAMPA gibt es seit Jahren das Effizienzhaus 40 Plus serienmäßig. Mit „echter“ Plusenergie – für Selbstversorger. Ein unschätzbarer Erfahrungsvorsprung.
Das Original eben.

RAL

Mehr als 9.000 Hersteller und Dienstleister zeigen mit dem RAL Gütezeichen, dass ihnen ihre Kunden  besonders am Herzen liegen. Viele Menschen sind vom wachsenden Angebot an Waren und Dienstleistungen verunsichert. Die meisten Kennzeichnungen und Labels verwirren und helfen da nicht weiter. Ein sicherer und zuverlässiger Wegweiser ist das RAL Gütezeichen. Der Grund ist das einzigartige System der RAL Gütesicherung. Es stellt sicher, dass bei der Anerkennung eines RAL Gütezeichens für eine Produktgruppe oder eine Dienstleistungskategorie die wachsenden Ansprüche der Verbraucher und der Wirtschaft besonders berücksichtigt werden.

BMF

Die BMF ist eine vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannte Gütegemeinschaft und somit berechtigt, Gütesicherungen durchzuführen. Als Gütezeichenträger verleiht die BMF bestimmte RAL Gütezeichen an ihre Mitglieder. Die Unternehmen verpflichten sich, als Zeichennutzer die Güte- und Prüfbestimmungen zu erfüllen und unterwerfen sich freiwillig der Güteüberwachung durch die BMF.

BDF + QDF

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF) besteht seit 1961. Er ist der Zusammenschluss industrieller Hersteller von Häusern in Holzfertigbauweise und das Kompetenzzentrum der Fertigbaubranche.

Seit 1989 verpflichten sich Deutschlands führende Fertighaushersteller zu weit überdurchschnittlichen Leistungen beim Hausbau. Mehrmals im Jahr lassen sie sich von unabhängigen Prüfern in den Werkshallen und bei der Montage über die Schulter sowie in die Material-Orderlisten schauen. Nur was dem gesunden Wohnen dient und die Umwelt nachhaltig entlastet, hat im intelligenten Fertigbau Bestand.
Seit 1989 verpflichten sich Deutschlands führende Fertighaushersteller zu weit überdurchschnittlichen Leistungen beim Hausbau. Mehrmals im Jahr lassen sie sich von unabhängigen Prüfern in den Werkshallen und bei der Montage über die Schulter sowie in die Material-Orderlisten schauen. Nur was dem gesunden Wohnen dient und die Umwelt nachhaltig entlastet, hat im intelligenten Fertigbau Bestand.

VIESSMANN Systemzertifikat

Das neue Zertifikat garantiert dem Fertighaus-Produzenten eine Prozessoptimierung des Gesamtsystems von der Planung über die Realisierung bis zum Service sowie dem Kunden von Kampa höchste Energieeffizienz für die Haustechnik. Diese entsteht dann, wenn Wärmepumpe, Photovoltaikanlage, Batteriespeicher, Lüftung sowie Warmwasser- und Pufferspeicher optimal ausgelegt sind und intelligent betrieben werden.

Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau (BNK)

Die Entwicklung des Bewertungssystems Nachhaltiger Kleinwohnhausbau erfolgte im Rahmen eines von der „Stiftung für Forschungen im Wohnungs- und Siedlungswesen“ beauftragten Forschungsprojektes. Das Projekt wurde durchgeführt von der Hochschule München in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Prof. Dr. Hauser GmbH.
Die Ergebnisse des Forschungsprojektes (Abschlussbericht und BNK-Kriteriensteckbriefe) werden im Internetportal Nachhaltiges Bauen vom Bundesbauministerium für alle interessierten Kreise zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.
Mit dem BNK wird das Ziel verfolgt, zukünftig neu zu errichtende Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Mehrfamilienhäuser mit bis zu fünf Wohneinheiten hinsichtlich ausgewählter Nachhaltigkeitskriterien zu beschreiben und zu bewerten. Einzelheiten zur Systemanwendung werden in Kürze durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) veröffentlicht.

Keinbruch

Zusammen mit Kooperationspartnern aus der Versicherungswirtschaft, den Industrieverbänden und Errichterfi rmen hat die Polizei im Herbst 2012 die bundesweite Öffentlichkeitskampagne K-EINBRUCH gestartet mit dem Ziel, die Bevölkerung noch intensiver als bisher für eine wirksame Einbruchsprävention zu sensibilisieren. Der Grund: Nach jahrelangem Rückgang steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche seit 2009 wieder an und lag im Jahr 2015 laut Polizeilicher Kriminalstatistik bei 167.136 Fällen, ein Plus von 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Eingebrochen wurde meist über leicht erreichbare Fenster und Wohnungs- bzw. Fenstertüren, die Einbrecher verursachten dabei einen Schaden von rund 441 Millionen Euro. Dass Präventionsmaßnahmen wie beispielsweise eine geeignete Sicherungstechnik wirken, belegen die Zahlen der gescheiterten Einbrüche.

Focus money

Energieeffizienz, Vielfalt, verlässliche Kalkulation: Fertighäuser erobern deutsche Wohnsiedlungen. FOCUS MONEY hat die fairsten Anbieter ermittelt – und dafür 1.300 Bauherren nach ihren Erfahrungen gefragt. Das Ergebnis bestätigt die Philosophie von KAMPA eindrucksvoll: Nach herausragenden Ergebnissen im vergangenen Jahr glänzt die bekannte Fertighaus-Marke erneut mit Bestnoten als einer der fairsten Fertighaus-Hersteller in Deutschland.
Unter anderem in den Kategorien „Faires Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Nachhaltigkeit und Verantwortung“ wurden Spitzenplätze belegt. Aber auch in Sachen faire Produktleistung und faire Kundenberatung konnte KAMPA bei seinen Bauherren überzeugen.
Service Value, das Analyse- und Beratungsunternehmen aus Köln, hat im Auftrag von FOCUS Money Bauherren, die in den letzten 36 Monaten ein Fertighaus mit einem von 21 der großen deutschen Fertighausherstellern gebaut haben, zum vierten Mal online befragt. Abgefragt wurden 34 Service- und Leistungsmerkmale. Sieben Hersteller schnitten mit der Gesamtnote „sehr gut“ ab.