Urlaub im eigenen Zuhause

Familie Knäpple wohnt am Ortsrand – quasi in der Natur – mit wunderbaren Ausblick über den großen Garten und die angrenzenden Wiesen, Hügel und Wälder. Sie lieben diese Aussicht und die Freiheit, die sie beim Blick aus den Fenstern spüren. Daher war es für die Bauherren klar, dass sie auf ihrem Grundstück bleiben möchten, nur das alte Haus sollte einem neuen weichen. Und dass sie mit KAMPA bauen wollten, wussten sie dann nach einem anstrengenden aber informativen Tag im Musterhauspark in Mannheim: „Herr Fakesch, war der einzige Verkäufer im gesamten Park, der sich uns nicht aufdrängte und trotzdem auf all unsere Fragen fachlich kompetente Antworten wusste“, erzählt Herr Knäpple beeindruckt. „Nachdem der KAMPA-Experte uns das effiziente Energiekonzept erklärt hatte, musste er die Fertigbauhäuser gar nicht weiter anpreisen. Wir waren überzeugt.“


Ihren ersten AHA-Effekt im eigenen Haus hatten die Bauherren dann bereits während der Rohbauphase. Nachdem der letzte Dachziegel im Januar verlegt war und die Haustür ins Schloss fiel, begann es zu schneien. Das war genau der richtige Zeitpunkt, eine kleine Einweihungsparty zu feiern. Die Familie spannte eine provisorische Plastikfolie, um die anderen Räume abzusperren, stellte Leuchtstrahler auf und lud alle Freunde und Bekannte ein, die ihnen tatkräftig während der Abriss- und ersten Bauphase zur Seite gestanden waren. Obwohl es draußen schneite und sich die winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt bewegten, fror keiner der 30 Partygäste. „Unsere superfunktionellen Wände sind einfach der Wahnsinn“, schwärmt Frau Knäpple. „Die ganze Wand ist so super gedämmt, das erfüllt voll und ganz ihren Zweck. Ich würde nie mehr ein Haus ohne solch hochgedämmte MultiTec Wände bauen.“ Das MultiTec Wandsystem von KAMPA besteht aus wohngesunden, natürlichen Baustoffen und punktet mit enormer Dämmqualität. Durch einen dreischaligen Aufbau erfüllt das innovative Fassadensystem die Anforderung bester Dämmung mit Passivhausanspruch (U-Wert 0,09 W/m2K). Ein von ÖkoTest mit „sehr gut“ ausgezeichneten ECOSE-Mineraldämmstoff, KNAUF Hardboardplatten sowie KAMPAtex Vlies sind im System mit weiteren qualitativ hochwertigen Komponenten passend aufeinander abgestimmt und ersetzen das umstrittene Styropor als Dämmstoff.


Für Familie Knäpple war es wichtig, nicht nur ein neues Haus zu bauen, sie wollten die Vorzüge des alten Hauses in die Planung miteinbeziehen und etwas besonders Durchdachtes am Ende schaffen. Neben den Vorteilen des energieeffizienten Fertighauskonzepts von KAMPA fügten sie z. B. eine eigene Zisterne zum Sammeln von Regenwasser in die Pläne ein. „Durch die Möglichkeit Ressourcen der Natur wie Regenwasser und Sonnenenergie effektiv zu nutzen, sichern wir nicht nur wertvolle Energie und denken an die Umwelt, sondern sparen auch enorm an Kosten. Das finden wir wirklich großartig.“


Ein optisches Highlight des Hauses sind bodentiefe Fenster im Wohn- und Essbereich, die eine Art Wintergarten bilden und Grenzen zwischen dem Haus und dem Garten schier verschmelzen lassen. Außergewöhnliche Fliesen mit Holzoptik runden die naturnahe, gemütliche Atmosphäre ab. „Ich glaube wir brachten den Architekten ganz schön ins Schwitzen, aber für uns hat es sich am Ende auf jeden Fall gelohnt. Wir haben unser Traumhaus gebaut mit pfiffigen Elementen wie Giebeln und Eckfenstern, dem kleinen Luxus für den Alltag in Form einer Wellnessdusche und raffinierten Extras wie einem Wäscheabwurfschacht, der über drei Stockwerke reicht und im Keller im richtigen Raum endet.“ Herr Knäpple schmunzelt: „Am Schluss beachtete der Bauplan wirklich alles, sogar den Einfallwinkel des Sonnenlichts.“ Aufgrund der Berechnung wurde das KAMPA-Fertighaus kurzerhand noch einmal zurechtgedreht, damit die Photovoltaikanlage der fünfköpfigen Familie vom ersten bis zum letzten Sonnenstrahl die Energie sammeln kann.


All diese Details lieben die Bauherren an ihrem neuen Traumhaus: „Wenn wir nach getanen Arbeit nach Haus kommen, ist es wirklich wie im Urlaub. Man muss sich einfach sofort wohlfühlen in unserem neuen Zuhause!“

Fakten

Stil: Sonderplanung
Abmessungen: 10,46 m x 8,86 m
Bauweise: Holztafelbauweise
Dach: Pfetten-Satteldach
Fassade: Putz
Wohnfläche: ca. 142 m²
Wohnkellerfläche: ca. 79 m²

Besondere Details: Effizienzhaus Plus mit Effizienzhaus 40 Ausstattung inklusive Passivhauswand, Passivhausfenster, Thermodach, Luft- Wasser-Wärmepumpe als Splitgerät, mit Komfortlüftung, Wärmerückgewinnung und Kühlfunktion sowie Photovoltaikanlage und Stromspeicher.

Suche mein Berater vor Ort